Verätzung / Verbrennung

Notfall-Behandlung

  1. Sehr kurze Anamnese: Falls Verätzung mit Kalk, Flüssiggips oder ähnlichem
    • Entfernen des Materials aus Auge inkl. unter den Lidern mit doppelt ektropionieren
  2. Intensiv Spülen bis pH in Normbereich (7-7.5)
    • Anästhesie mit Tetracain AT
    • Diphotherine 500ml bei schweren Verätzungen
    • BSS 500ml / Ringer 500ml bei leichten Verätzungen
      • zB milde Sprühverletzungen mit Haarspray oder Fensterputzmittel
  3. Nach Spülen Untersuch an Spaltlampe
    1. Visus, Druck
    2. Ausmass Verätzung:
      • Ausdehnung des limbalen Schadens (fluo-positiv) über wieviele Uhrzeiten?
        • Randschlingennetz intakt (Vergleich mit Gegenauge)?
      • Bindehaut-Erosio? (typischerweise weniger hell als Hornhaut-Erosio)
      • Hornhaut-Erosio? Hornhaut-Trübung? Perforation? Stromaödem? Deszemetfalten?
    3. pH erneut messen (ca. 10min warten nach Spülung)
      • falls pathologisch: weiter spülen bis pH normwertig + seitengleich

Einteilung

  • Dua Klassifikation
    • Limbaler Schaden: fluo-positive Bindehaut am Limbus?
    • Bindehaut-Erosio: bulbäre Bindehaut bis/mit Fornix; tarsale Bindehaut wird nicht gezählt
    • Stadium kann im Verlauf ändern: Reevaluation in Verlaufskontrollen
    • Hornhaut-Erosio kein Kriterium für Klassifikation

  • Roper Hall Klassifikation (ältere)
    • Limbale Ischämie: Beurteilung des Randschlingennetz: Rarefiziert / Gefässabbrüche?
    • Bindehaut-Erosio kein Kriterium für Klassifikation

Therapie leichte Verätzung (Dua I-II, ambulant)

  • Notfall-Behandlung mit intensivem Spülen bis pH normal (7-7.5) (siehe oben)
  • Lacrycon AT 1-2 stündlich tagsüber (oder andere konservierungsfreie)
  • Floxal UD 4x/Tag + Dexafree UD 4x/Tag
    • Alternativ Tobradex AT 4x/Tag (Cave: Konservierungsmittel!)
  • Bei Schmerzen
    • zB Paracetamol (4x500mg/Tag) oder Ibuprofen (3x400mg/Tag)
    • zusätzlich Cycloplegica (zB Cyclogyl 1% 2-3x/Tag)
      • CAVE: kein Phenylephrine wegen Vasokonstriktion
    • Bei erhöhtem Augendruck: Diamox 250mg 3×1/Tag, ggf. zusätzlich Timolol 0.5% 2x/Tag (konservierungsmittelfrei)
      • CAVE: keine Alpha-Agonisten wegen Vasokonstriktion

Therapie moderate bis schwere Verätzung (Dua III-VI, stationär)

  • Notfall-Behandlung mit intensivem Spülen bis pH normal (7-7.5) (siehe oben)
    • danach halbstündlich mit BSS weiterspülen für mind. 3 Stunden
  • Entfernung von nekrotischem Gewebe
  • Lacrycon AT 1 stündlich tagsüber
  • Floxal UD 4x/Tag
  • Dexafree UD oder Pred forte AT 1-2-stündlich
  • Bei Schmerzen
    • Paracetamol (4x500mg/Tag) oder Ibuprofen (3x400mg/Tag)
    • zusätzlich Cycloplegica (zB Cyclogyl 1% 2-3x/Tag)
      • CAVE: kein Phenylephrine wegen Vasokonstriktion
  • Bei erhöhtem Augendruck:
    • Diamox 250mg 3×1/Tag, ggf. zusätzlich Timolol 0.5% 2x/Tag (konservierungsmittelfrei)
      • CAVE: keine Alpha-Agonisten wegen Vasokonstriktion
  • zusätzliche Therapiemöglichkeiten:
    • Doxycycline 100mg p.o. 1x/Tag für 2 Wochen
    • Vitamin C p.o. (z.B. Redoxon Brausetabl. 1g 2x/Tag) für 2 Wochen
    • Na-Citrat 10% AT 4-6x/Tag für 2 Wochen
      • Cave: verursachen starkes Brennen
    • Eigenblutserumtropfen (unverdünnt)
    • Symblepharonprophylaxe bei Erosio der tarsalen Bindehaut: Ausstreichen des Fornix mit Glasspatel und Floxal AS 1-2x/Tag
    • je nach Verlauf: Amnionmembran, Tarsorrhaphie, limbale Stammzelltransplantation

Quellen

  • Dr. med. Philippe Bänninger, Schwere Augenverätzungen, Blaubuch Augenklinik Luzerner Kantonsspital
  • EyeWiki Chemical Injury of Conjunctiva and Cornea
  • Dua HS, King AJ, Joseph A. A new classification of ocular surface burns. Br J Ophthalmol. 2001;85(11):1379-1383. doi:10.1136/bjo.85.11.1379
  • Roper-Hall MJ. Thermal and chemical burns. Trans Ophthalmol Soc U K. 1965;85:631-53. PMID: 5227208.
  • Baradaran-Rafii A, Eslani M, Haq Z, Shirzadeh E, Huvard MJ, Djalilian AR. Current and Upcoming Therapies for Ocular Surface Chemical Injuries. Ocul Surf. 2017;15(1):48-64. doi:10.1016/j.jtos.2016.09.002
  • Bizrah, M., Yusuf, A. & Ahmad, S. An update on chemical eye burns. Eye 33, 1362–1377 (2019). https://doi.org/10.1038/s41433-019-0456-5
  • The Wills Eye Manual: Office and Emergency Room Diagnosis and Treatment of Eye Disease; Nika Bagheri MD, Brynn Wajda MD, et al; Lippincott Williams&Wilkins; 7. Auflage (2016)
  • Kanski’s Clinical Ophthalmology: A Systematic Approach; Jack J. Kanski MD, Brad Bowling MD; Saunders Ltd.; 8. Auflage (2015)