Lidphlegmone

Definition

  • Entzündung des Subkutangewebes VOR dem Orbitaseptum
  • Lidphlegmone = präseptale Phlegmone = präseptale Cellulitis

Ursachen

  • Trauma/ periorbitale Hautläsion, Insektenstich, HordeolumChalazion, Dakryozystitis, fortgeleitete Sinusitis, selten in Assoziation mit Varizellen, Asthma, nasale Polypen, Neutropenie

Klinik

  • Ausgeprägte periokuläre Schwellung, Konjunktivitis
  • FEHLEN VON (Abgrenzung zu Orbitaphlegmone): Motilitätseinschränkung, Bewegungsschmerz, RAPD, Anisokorie, Exophthalmus, IOD-Anstieg, Visusreduktion, Bindehautchemose

Diagnostik

Therapie

  • bei Erwachsenen und älteren Kindern: Augmentin 1g 3x/d für 10-14 Tage; bei Allergie alternativ Dalacin (Clindamycin) 300mg 2-3x täglich oder Bactrim forte 1-0-1 oder Mocifloxacin 400mg (Avalox) 1-0-1
  • bei Kindern <1 Jahr: Zinacef 50mg/kg i.v. 3x täglich
  • bei Abszess: chirurgische Drainage und i.v. Antibiose
  • bei Verletzungen: ggf. Tetanus-Auffrischung

Verlaufskontrolle

  • nach 1-2 Tagen

Differentialdiagnosen:

  • Orbitaphlegmone, nekrotisierende Fasziitis (subkutanes Emphysem?), Konjunktivitis, Dakryoadenitis, Kontaktdermatitis

Quellen

  • EyeWiki Präseptale Cellulitis
  • The Wills Eye Manual: Office and Emergency Room Diagnosis and Treatment of Eye Disease; Nika Bagheri MD, Brynn Wajda MD, et al; Lippincott Williams&Wilkins; 7. Auflage (2016)
  • Kanski’s Clinical Ophthalmology: A Systematic Approach; Jack J. Kanski MD, Brad Bowling MD; Saunders Ltd.; 8. Auflage (2015)