Hordeolum

Definition

  • akute (bakterielle) Infektion der Meibomdrüsen (Hordeolum internum) oder Zeisdrüsen (Hordeolum externum)
  • “Gerstenkorn”
  • meist mit tastbarem Knoten an den Lidern, in der Regel schmerzhaft, Rötung

Therapie

  • hohe Selbstheilungsrate, am wichtigsten ist Auflegen von Wärme 4x/Tag mit leichter Massage (mit Hot-/Cold-Packs, alternativ Schwarzteebeutel, warmer Waschlappen), Lidrandhygiene
  • Optional medikamentös mit Fucithalmic Tropfgel 2x/Tag für 2-3 Wochen
  • alternativ: Maxitrol AS 3x/Tag oder Tobradex AS 3x/Tag bis zum Abklingen (max. 2 Wochen, Cave: Druck-Anstieg!)
  • Bei rezidivierenden Hordeola oder Hordeolosis:
    • Lidrandhygiene
    • Minocin Akne 50mg 2x/d für 1 Woche, dann 1x/d für 5 Wochen (ca. 1h vor Mahlzeiten einnehmen).
      • KI: Nieren- und Leberinsuffizienz, Schwangerschaft, Kinder unter 8 Jahren.
    • Alternativ: Azithromycin 110mg 1-0-0 für 4-6 Wochen

Differentialdiagnosen

  • Chalazion: chronisch granulomatöse entzündliche Reaktion, nicht schmerzhaft
  • Lidphlegmone bei ausgeprägter Lidschwellung

Links

  • Eyewiki
  • The Wills Eye Manual: Office and Emergency Room Diagnosis and Treatment of Eye Disease; Nika Bagheri MD, Brynn Wajda MD, et al; Lippincott Williams&Wilkins; 7. Auflage (2016)
  • Kanski’s Clinical Ophthalmology: A Systematic Approach; Jack J. Kanski MD, Brad Bowling MD; Saunders Ltd.; 8. Auflage (2015)